- | Ort: St. Bonifatiuskloster

Tango Argentino – Achtsamkeit in Begegnung – auch ohne Tanzpartner/-in

Der Tango Argentino führt uns in einen inneren Raum der Achtsamkeit und Konzentration. Die "Meditation in Bewegung" geschieht dabei mitten in der Interaktion, im nonverbalen Dialog mit einem/-er Partner/-in. Wie im "richtigen Leben" geht es um eine sensible Balance: um die Wahrnehmung des Eigenen und des Fremden, um Anspannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe. Im Tango inszenieren sich unsere Kommunikations- und Beziehungsmuster in vielfältigen Aspekten. Wir erleben und reflektieren sie in Selbst- und Fremdwahrnehmung. Der Tango wird so zum Übungswerkzeug einer konstruktiven Beziehungsgestaltung in beliebigen Kontexten, im Sinne einer erfahrungsbezogenen Spiritualität und inspiriert durch die monastische Tradition des Christentums.

Elemente:      Tango Argentino, Achtsamkeitsübungen, Meditation
Leitung:          Christa Eichelbauer und PSYTANGO-Assistenz
Kosten:           Unterbringung und Verpflegung: 135 €; Honorar 170€; Insgesamt: 305 €
Info:                www.xperience-tango.de

Zurück