- | Ort: St. Bonifatiuskloster

Seniorentage in der Karwoche

mehr Lebensfreude im Alter

Es gibt nicht „das Alter“. Es ist eine Frage der Einstellung, ob wir zufrieden oder mürrisch, zuversichtlich oder resigniert alt werden. Umgehen lässt sich das Älterwerden nicht, entscheidend ist, wie wir damit umgehen. Im 90. Psalm, Vers 12, rät die Bibel zu einem „weisen Herz“. Darauf kommt es an, denn: Verhärtet das Herz, wird das Alter zum Schmerz. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig immer mal wieder „die Antennen unserer Seele“ zu pflegen. So sind auch jüngere Teilnehmer/innen willkommen. Themen dieses stärkenden Impulsseminars sind: Blick nicht zurück im Zorn, blick ein Stück nach vorn – Sich vom Leben befragen lassen – Nicht das Empfangende, nur das Gebende ist zu ändern – Glaubenskraft als Lebenskraft – Die Verbesserung der inneren Sprache – Föderung gesunder Denk- und Lebensgewohnheiten.

Herr Pötter ist Verhaltenstherapeut und ein bundesweit tätiger Dozent für logotherapeutische (sinnzentrierte) Persönlichkeitsentwicklung nach Viktor Frankl (siehe: www.otto-poetter.de). Schreibzeug, Buntstifte, Anspitzer und ein, mit einer 70Cent-Marke versehener, an sich selbst adressierter Briefumschlag ist ebenso mitzubringen wie warme Socken für erholsame Ruhe und Besinnung am Mittag und Abend („Die Seele baumeln lassen“). Für Merkblätter sind noch 5€ an den Referenten zu errichten.

Elemente: Impulse, Interaktionen, Gruppenaustausch, Reflexion, Gottesdienst, meditative Besinnung am Mittag und am Abend
Leitung: Otto Pötter
Kosten: 240 € (zzgl. 5 € für Kopien, im Kurs an den Referenten zu entrichten)

Zurück