- | Ort: St. Bonifatiuskloster

Im Rauschen der Zeit

Wohin mit meinen Gedanken und Gefühlen? Mit meinen Sorgen und Zweifeln? Wo kann ich Dampf ablassen? Mich an glückliche Momente erinnern? Einen Punkt machen? Wo kann ich Fragen stellen und Antworten versuchen? Wo ist ein Platz für das, was von Bedeutung ist?

Das Tagebuch bietet eine gute Möglichkeit, sich selbst, auch durch schwierigere Zeiten, zu begleiten. Im Workshop stellen wir Methoden und Techniken vor, ein Tagebuch auf verschiedene Arten zu führen: kontinuierlich oder sporadisch, spontan oder thematisch, in ganz kurzen oder längeren Einträgen, bruchstückhaft, bildhaft oder als eine Art Gedankenfluss.

Elemente: Experimentelle Impulse; Schreibwege der Selbsterkundung und der Reflexion; Achtsamkeitsübungen.

Leitung: Stephanie Kurzmann und Gisela Winterling

Kosten: Unterbringung und Verpflegung: 134 €; Honorar: 154 €; Insgesamt: 288 €

Sollte die aktuelle Lage andere Formen des Zusammenseins verlangen, sind wir flexibel in Methoden und Arbeitsweisen, um den gesundheitlichen Erfordernissen angemessen zu begegnen.

Zurück