Wir beten in ihren Anliegen

Anliegen und Messstipendien

Jesus spricht: »Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.« [Lukasevangelium 11,9-10]

Gebetsanliegen

Als klösterliche Gemeinschaft beten wir gerne in Ihren Anliegen. Dazu liegt in der Klosterkirche ein Fürbittbuch aus, in das man sich eintragen kann.

Meßstipendien

Es ist ein bewährter Brauch der Kirche, dass die Gläubigen heilige Messen feiern lassen. Dies wird nicht nur getan für die Verstorbenen, sondern auch in eigenen Sorgen und Prüfungen oder etwa für Familiemitglieder oder Menschen, die unser Gebet brauchen. 
An der Klosterpforte können Sie heilige Messen in Ihren Anliegen bestellen. Es ist alter Brauch, ein Meßstipendium zu geben. Bei uns Missionaren erfüllt das Meßstipendium seinen ursprünglichen Sinn als Beitrag zum Lebensunterhalt und als Hilfe bei der Erfüllung unserer missionarischen Aufgaben.


Messbund der Hünfelder Oblaten

Durch den Oblaten-Messbund bilden die Oblatenmissionare und ihre Freunde und Wohltäter eine Einheit im eucharistischen Herrn Jesus Christus und eine Gemeinschaft gegenseitiger Hilfe und Fürbitte. 
Wir Oblaten feiern täglich eine heilige Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Messbundes.
Eine Aufnahmegebühr oder ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Wir bitten jedoch um eine Spende für jede Person, die aufgenommen werden soll. Die Höhe der Spende können Sie selbst bestimmen. Die Mitgliedschaft ist zeitlich nicht begrenzt. Es können Lebende und Verstorbene in den Messbund aufgenommen werden. Wer in den Messbund aufgenommen werden möchte, wende sich an:

Provinzialat der Oblaten
Klosterstr. 5
D-36088 Hünfeld

Telefon: +49 6652 949-10
Fax: +49 6652 949-20