- | Ort: St. Bonifatiuskloster

Meditation zum Sonnengesang

Eine musikalische Andacht

Nach einer fantastischen Uraufführung in der Christuskirche/Fulda, mit Chor, Orchester und Band präsentiert Tischer bereits zum zweiten Mal seine ruhige und besinnliche Vertonung des „Sonnengesangs“ im Bonifatiuskloster, Hünfeld.
Jede Strophe dieses wunderschönen Textes aus dem Mittelalter ist eine Huldigung an die Schöpfung und den Schöpfer und wurde musikalisch liebevoll zu einem meditativen Konzert umgesetzt. Frank Tischer allein musiziert auf Flügel (oder Piano) und Synthesizer, mit Klangschalen und indianischer Flöte und spielt zusätzlich noch, passend zu jeder Strophe, Naturgeräusche ein.
„Bruder Sonne, Schwester Mond & die Sterne, Bruder Wind, Schwester Wasser, Bruder Feuer, Schwester Mutter Erde, die Liebe, Schwester (leiblicher) Tod“
Ein wunderschönes Präludium führt in die musikalische Meditation ein. Ein musikalisches Nachspiel löst den leiblichen Tod auf und führt den Menschen an den Ausgangspunkt der Klangreise zurück – der Kreis schließt sich wieder.

Die Dauer des Konzertes beträgt ca 70-80 Minuten.

Ein 16-seitiges, durchgehend farbiges Begleitheft kann vor oder nach dem Konzert erworben werden und führt mit Wort und Bild durch die Musik.

Wer möchte, ist herzlich eingeladen, Decke oder Isomatte mitzubringen und das Konzert im Liegen zu genießen.

Ein meditatives Klangerlebnis, welches zum Entschleunigen, Meditieren oder einfach nur zum Seele-baumeln-lassen einlädt.

Elemente: meditative Musik
Künstler: Frank Tischer
Kosten: 15 €

Zurück