| Ort: St. Bonifatiuskloster

„Deine rechte Hand hält mich fest“ – Von Gottes Hand gehalten

Wie der Name schon sagt, finden die Exerzitien im normalen Alltag statt. Es gibt einmal in der Woche (Vormittag oder Abend) ein Treffen der Teilnehmer/innen. Bei diesem Treffen findet ein Austausch über das Thema statt, dass man während der Woche bedenken sollte. Gleichzeitig wird bei diesem Treffen in die neue Woche einführt. Diese Form der Exerzitien bietet die Möglichkeit, sich mit dem Glauben zu beschäftigen und miteinander über den Glauben ins Gespräch zu kommen.

Vor dem ersten Treffen am Montag, den 30. Januar um 19.00 Uhr werden in der Klosterkirche Listen ausgelegt, in die man sich eintragen kann. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich über das Gästebüro anzumelden.

Die Exerzitien finden in der Zeit vom 6. Februar – 6. März statt. Beim ersten Treffen wird der Tag und die Uhrzeit des gemeinsamen Treffens in der Woche festgelegt.

Elemente: Impulse, Gespräch und Austausch, Anleitung und Anregungen für die persönliche Besinnung im Alltag
Leitung: P. Karl-Heinz Vogt OMI
Kosten: Spende erbeten

Zurück